Schootilities leitet sich aus den beiden englischen Wörtern School und Utilities ab. Es sind also kleine Software-Produkte, die den Schulalltag des Lehrers vereinfachen oder unterstützen sollen.

Die “Progrämmchen” sind aus der Not geboren, in einer ganz bestimmten Situation eine kleine einfache Anwendung zu benötigen. Daraus haben sich dann diese kleinen Helferchen entwickelt.

Alea iacta est liefert  in Form einer Würfelsimulation bestimmte Zufallszahlen in einem auswählbaren Bereich. Der miniNotenrechner ermittelt aus Rohpunkten eine Note nach IHK- oder Gymnasium-Zensurenschlüssel. KillDown ist in der Lage, aus Verzeichnisbäumen Dateien zu verschieben oder zu löschen. In der Shareware-Version kann KillDown auch Dateien auf Ordnern in einem Verzeichnisbaum verteilen.

Freeware kann kostenlos genutzt werden. Auf Support meinerseits muss man aber in diesem Fall verzichten. Registrierte Anwender erhalten für Shareware-Software Support per E-Mail.